Blog

Saisonfinale der Ruderbundesliga in Hamburg

Am kommenden Wochenende geht es für den WurzenAchter zum finalen Renntag der PRODYNA Ruder-Bundesliga nach Hamburg an die Binnenalster. Wie immer reist das Team von der Mulde gut gelaunt und natürlich auch gut vorbereitet zum Wettkampf, denn wir haben viel vor.

Zunächst heißt es für den WurzenAchter noch einmal Punkte sammeln, um den Aufstieg in die erste PRODYNA Ruderbundesliga perfekt zu machen. Während der Saison konnte das Team von der Mulde sich durch die konstant guten Leistungen auf Tabellenplatz zwei der zweiten Ruderbundesliga hocharbeiten, so dass zum Saisonfinale in Hamburg nur noch ein Pünktchen auf die Tabellenführung fehlt. „Beim Ligafinale wollen wir noch einmal einen drauf packen. Ziel ist es, uns die Tabellenführung zu schnappen und somit auch die Teilnahme an der Rowing Champions League in Berlin zu sichern.“ fasst Teamleiter Christian Lehne optimistisch die Zielstellung zusammen.

Die sehr kurze Streckenlänge von 270 m verspricht spannende Rennen und sehr knappe Ergebnisse. Auf dieser Strecke wird es entscheidend sein gut aus den Startblöcken herauszukommen und das Boot möglichst schnell auf Höchstgeschwindigkeit zu bringen. Start für den WurzenAchter ist am Samstag den 12.09.2015 um 09:15 Uhr gegen das Team aus Lingen. Dann heißt es wieder Daumendrücken im Kampf um die Medaillen. Bis bald,

der WurzenAchter.