Blog

Der WurzenAchter will wieder Edelmetall

Der dritte Renntag der PRODYNA Ruder-Bundesliga führt uns am kommenden Wochenende quer durch halb Deutschland auf den Aasee nach Münster. Hier heißt es für den WurzenAchter wieder richtig Zupacken bei dem Kampf um die Podiumsplätze in der 2. Liga der Männer. „Mit Platz zwei in der Gesamtwertung sind wir mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden. Dieses Ergebnis wollen wir natürlich verteidigen und das klappt nur, wenn wir in Münster wieder Edelmetall einfahren.“, formuliert Hendryk Liese (Maschinenraum) selbstbewusst die Zielvorgabe für Samstag.

Mit dem dritten Platz von Hannover im Rücken haben wir in den vergangen Wochen natürlich wieder hart trainiert. Neben ungeliebten Ergometertests, bei dem sich jeder Sportler allein beweisen musste, wurden auch viele gemeinsame Wasserkilometer gesammelt. So war unser Training eine ausgewogene Mischung aus Physis und Technik. Außerdem haben wir in der Vorbereitungszeit auch beim Vienna Nightrow teilgenommen. Bei diesem Sprintwettkampf in Wien mit internationalem Starterfeld werden die Finalrennen bei Dunkelheit unter Flutlicht ausgetragen. Diese einzigartige Veranstaltung war eine tolle Erfahrung und ganz nebenbei haben wir weiter Wettkampfhärte und Routine im Achter-Sprintsystem gesammelt. Abschluss der Vorbereitung bildete, wie schon vor den letzten beiden Renntagen, das intensive Trainingslager am vergangen Wochenende auf der heimischen Mulde. Derart vorbereitet fahren wir mit einem guten Gefühl nach Münster.

Noch einmal einen großen Dank an alle unsere Sponsoren, die uns in jeglicher Form unterstützen: sei es durch Verpflegung während der Regattawochenenden, Fahrtgeld für die langen Anreisewege, Bootsmaterial und Bootstransporte oder das nicht unerhebliche Startgeld für die Teilnahme an der RBL. Danke, dass Sie uns ermöglichen Wettkämpfe in ganz Deutschland für unseren Verein und die Stadt Wurzen zu bestreiten! Im Gegenzug wird der WurzenAchter wieder alles geben um diese Unterstützung zu würdigen. Los geht es am Samstag den 18.07.2015 um 10:18 Uhr gegen das Team Wikingachter Berlin II.

Vielen Dank für ihre Unterstützung und das Daumen drücken! Bis bald,

der WurzenAchter!