Blog

Erstes Kräftemessen der Saison in Bernburg

Langsam aber sicher wird es für den WurzenAchter ernst, denn die erste Regatta in der PRODYNA Ruder-Bundesliga steht bereits am 16. Mai in Frankfurt an. Neben dem vielen Mannschaftstraining nutzte das Team von der Mulde die 119.Bernburger Ruderregatta, am vergangenen Wochenende, als weiteren Schritt der Vorbereitung. Hier sollte die Mannschaft unter Wettkampfbedingungen noch besser zusammenfinden sowie die notwendige Wettkampfhärte erarbeitet werden. Fast alle Sportler der Mannschaft konnten diesen Termin wahrnehmen, sodass mit insgesamt 10 Ruderern sowie 2 Steuermännern verschiedene Bootsbesetzungen getestet werden konnten. Erfreulicherweise nutzten auch der Pirna-Achter (1.Ruder-Bundesliga) sowie der heimische Salzlandachter (2.Ruder-Bundesliga) diese Regatta zur Saison-Vorbereitung, sodass für die RBL-Neulinge des WurzenAchter (2.Ruder-Bundesliga) eine erste echte Standortbestimmung bevorstand.

Am Samstag standen zunächst zwei Achter-Rennen über 1000m an, bei denen der WurzenAchter durchwachsene Vorstellungen zeigte. Das Rennen gegen eine Nachwuchs-Mannschaft des Pirna-Achter konnte zwar gewonnen werden, war aber technisch nicht 100-prozentig zufriedenstellend. Im zweiten 1000m Rennen gegen die jeweiligen Bestbesetzungen des Pirna-Achter sowie des Salzlandachter war die Mannschaft technisch besser zusammen. Nach dem harten ersten Lauf fehlten dem WurzenAchter allerdings ein paar Körner, sodass wir hinter Pirna und Bernburg dritter wurden. Der eigentliche Härtetest fand aber erst am Sonntag statt, denn am 2. Wettkampftag wurden sämtliche Rennen über die Sprintdistanz von 350m ausgetragen. Also wurde es für den WurzenAchter das erste Mal richtig ernst – insgesamt zwei Sprintrennen gegen die erfahrenen RBL-Teams aus Bernburg und Pirna standen auf dem Plan. Das erste Rennen lief nach technischen Unsauberkeiten nicht optimal, sodass man hinter den Teams aus Pirna und Bernburg das Nachsehen hatte. Im zweiten Lauf konnten die Fehler von zuvor abgestellt werden und der WurzenAchter schaffte es sich vor dem Salzlandachter und dem Pirnaachter über die Ziellinie zu schieben. Insgesamt fand die Mannschaft von Rennen zu Rennen besser zusammen, sodass die Regatta für uns ein absoluter Erfolg war.

Neben den Achter-Rennen konnten unsere Sportler auch in vielen anderen Bootsklassen Wettkämpfe bestreiten und sich viele gute Platzierungen erkämpfen. Wir gratulieren Hans Hörig (1. Platz SM 1X A/B) sowie unserem Teamkollegen Matthias Hähnel aus Radebeul (2x 1.Platz SM 1X A/B und 2x . Platz SM 2X A/B).

Wir bedanken uns bei dem gastgebenden Bernburger Ruderclub e.V. für die Gastfreundschaft sowie die gut organisierte Regatta!